Startseite > Sporthelfer

Sporthelfer

 

Die „Idee“ der Sporthelferin, des Sporthelfers

Sporthelferinnen und Sporthelfer sind Schülerinnen und Schüler, die selbst viel Spaß am Sport mitbringen und diese Freude gerne auch anderen vermitteln möchten. Sie leiten das Sporttreiben an und übernehmen so, auf Grundlage einer gezielten Sporthelferausbildung durch die schuleigenen Sportlehrer, Verantwortung für sich und andere. Für die Sekundarschule Dormagen sollen Sporthelferinnen und Sporthelfer ein unverzichtbarer Bestandteil des Schullebens werden, da sie sich im besonderen Maße an der Gestaltung des Schulalltages beteiligen und für ein noch bunteres Bewegungsangebot im Ganztag sorgen.

Die Einsatzgebiete eines Sporthelfers

Die Einsatzgebiete einer Sporthelferin / eines Sporthelfers sind vielfältig und abwechslungsreich. Die Schülerinnen und Schüler fungieren als Organisatoren des Sports und können so aktiv das Schulleben mitgestalten. Mögliche Einsatzgebiete der Sekundarschule Dormagen sind zum Beispiel…

  • Organisation des Pausensports (1. und 2. große Pause)
  • Mitwirkung am Mittagspausensport
  • Verleih von Sportgeräten aus dem Schülercafe
  • Einsatz bei Sportfesten und Wettkämpfen als Mitorganisatoren

Ausbildung

Die Ausbildung richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse und verläuft im Rahmen der Projektwoche am Ende des Schuljahres. Die Sporthelfer/Innen Ausbildung ist komplett kostenfrei. Die Schülerinnen und Schüler erhalten am Ende der Ausbildung ein Zertifikat und das Sporthelfer-T-Shirt.

Weitere Informationen sind auf der Seite der Sportjugend NRW zu finden.

Haben wir Ihr/Dein Interesse geweckt? Bei Fragen oder sonstigen Anliegen informieren die verantwortlichen LehrerInnen Frau Fegler-Ratje sowie Herr Meuter gerne.