Startseite > 5. Klasse

Kategorie: 5. Klasse

Ehrung der Besten

Zum Schuljahresende wurden auch dieses Mal wieder die Besten unserer Schule geehrt.

Dieses Jahr gratulierten wir folgenden SchülerInnen zu den besten Zeugnissen:

Noah 6d, Lasse und Lukas 6c, Nikita 6b, Laura 6a, Lena 5d, Hira 5c, Maurice 5b und Angelina 5a.

Ann-Katrin 8c, Sara 8a, Sarah 8d, Hakeem 7a, Coleen 7b, Severin 8b, Katrin 7d

Alexander 7d und Jacques 7c.

Eine besondere Auszeichnung ging an Sarah aus der Klasse 8d für das beste Zeugnis der ganzen Schule.

Frau Krekovic gratuliert Sarah aus der 8d.

Weitere Ehrungen gingen an die Sportler unserer Schule. Die Jungs aus der Fußball-AG wurden dieses Jahr Kreismeister und die Tanz-AG bereicherte jede Veranstaltung unserer Schule mit ihren Auftritten. Stolz sind wir auch auf Lina, die Deutsche Meisterin im Ringen wurde!

Maik, Lana, Lina, Aaliyah, Arda, Lasse, Emanuel, Simon, Oliver, Kilian, Khaly und Omar.

Unsere „Müllmafia“ erhielt eine Auszeichnung für ihren Einsatz für eine saubere Schule!

Ellina, Johanna, Seyma,, Robin,  Hammed, René, Severin, Nikola, Ben K., Alexander, Dominik, Michael, Soumaya, Emre, Mary, Gamil, Cedric, David.

Dem Team des Schülerkiosks, das uns jeden Morgen frische Brötchen und Getränke verkauft, wurde auch gedankt:

Pascal, Daniel, Sarah, Assaal, Hakeem, Nico, Julia und Chiara.

(Nicht auf dem Bild, gehört aber zum Team: Tamy-Lynn)

Auch Lukas, der maßgeblich für den reibungslosen Ablauf des Mittagessens in der Mensa sorgt, wurde gedankt.

Frau Krekovic und Lukas.

Ein großer Dank gebührte auch unserem (neuen) Technik-Team, ohne das die Ehrung der Besten nicht möglich gewesen wäre:

Lukas, Niklas, Sam, Severin, Merlin und Gabriel aus dem 8. Jahrgang.

Wir gratulieren allen Genannten für ihre spitzen Leistungen und ihr tolles Engagement für unsere Schule!

Tanz-AG gegen Rassismus

Ein klares Zeichen gegen Rassismus und Extremismus setzten rund 250 Leute am 29. Mai vor dem Historischen Rathaus in Dormagen zum Gedenken an die Opfer des Anschlages in Solingen. Dort starben vor 25 Jahren fünf Menschen mit türkischen Wurzeln durch einen Brandanschlag von Neonazis.

Auch unsere Schule toleriert keine Form von Rassismus, weshalb schnell klar war, dass wir bei der Aktion dabei sein wollen, um unsere Position zu dem Thema deutlich zu machen.

Die Tanz-AG von Frau Jovanovic, die für ihre einfallsreichen Darbietungen bekannt ist, präsentierte dazu vor dem Rathaus eine Choreografie, in der die SchülerInnen das Thema Rassismus und Ausgrenzung aufgriffen. Eine Szene, in der auf eine Person, die am Boden liegt, eingetreten wird, wird durch das mutige Eingreifen der SchülerInnen beendet.

Auch unsere Schülervertretung war anwesend und Assaal aus der Klasse 7a hielt stellvertretend für unsere Schule eine mitreißende Rede, in der sie zu Toleranz, Vielfalt und Menschlichkeit aufrief.

Wir sind sehr stolz auf den Einsatz und die tollen Darbietungen unserer SchülerInnen!

 

Weiterer Bericht über die Aktion: https://www.dormago.de/dormagen-nachrichten.php?user_id=23367_Ein+klares+Zeichen+gegen+Fremdenhass

Sportturnier der 5er Klassen

Am 14.3.2018 fand zum zweiten Mal das Sportturnier der 5er Klassen statt. Jede Klasse nahm an dem Turnier mit einer Völkerball- und einer Superballmannschaft teil.

Die beiden parallel laufenden Turniere wurden im Gruppenmodus durchgeführt, d.h. alle Mannschaften spielen einmal gegeneinander.

Das Superballturnier gewann die Klasse 5c eindeutig mit drei Siegen. Zweiter wurde die 5b.

Das Völkerballturnier gewann die Klasse 5b knapp mit einem Punkt Vorsprung vor der Klasse 5c. Knapp dahinter lag die Klasse 5a.

In der Gesamttabelle beider Sportturniere gewann die Klasse 5c den 1. Platz. Zweiter wurde knapp dahinter die Klasse 5b. Den dritten Platz erreichte die Klasse 5a und 4. Sieger wurde die Klasse 5d, die in den Spielen alles gegeben hat.

Ein gelungenes Event, wie man an den Gesichtern der Schülerinnen und Schüler ablesen konnte.

Abschlusstabelle:

Platzierung Klasse Punkte
1. 5c 10:2
2. 5b 9:3
3. 5a 5:5
4. 5d 0:10

Theaterfahrten der Klassen 5 und 6

Die Schneekönigin

Am 12.12.2017 besuchten unsere 5er Klassen mit ihren Tutoren das diesjährige Märchen-Theaterstück des Jungen Schauspielhauses „Die Schneekönigin“ im Capitol in Düsseldorf.

In diesem Stück geht es um Kay und Gerda, die die besten Freunde sind. Sie sind unzertrennlich, bis Kay von den Splittern eines Zauberspiegels getroffen wird – plötzlich ist er kalt und gemein, gerade so als wäre sein Herz aus Eis. Der preisgekrönte Autor und Regisseur Kristo Šagor inszeniert Hans Christian Andersens berühmtestes Märchen als eine große Abenteuergeschichte über Mut, Courage und wahre Freundschaft.

Der Junge mit dem Koffer

Am 31.01.2018 fuhren dann die 6er Klassen nach Düsseldorf, um sich das Stück „Der Junge mit dem Koffer“ anzuschauen.

Der Junge Naz muss aus seiner Heimat, in der Krieg herrscht, fliehen. Er wird von seinen Eltern nur mit einem Koffer und einem Kugelschreiber in den Bus gesetzt. Er will es bis nach England schaffen, wo sein Bruder wohnt. Wird er dort ankommen? Ist das Leben dort wirklich schöner und besser?

Ein tolles, aktuelles Stück, das Kinder und Erwachsene zum Nachdenken anregt.